Roompot Vakantiepark Schaijk

Posted: 7. Juni 2020

Roompot Vakantiepark Schaijk

Immer wieder bin ich auf der Suche nach einer Auszeit, einfach mal raus aus der Stadt und in die Natur. Das Stadtleben kostet meine Familie und mich mittlerweile viel Kraft und diese kann ich nur außerhalb ausgleichen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dem Stadtleben für ein Wochenende zu entfliehen. Es gibt ein vielfältiges Angebot von Center Parcs, Landal Parcs oder die Unterkünfte von Roompot, die wir schon ziemlich oft in Anspruch genommen haben.

Die Niederlande eignet sich für uns am besten, da wir vom Ruhrgebiet innerhalb einer Stunde vor Ort sind.

Da der 1. November 2019 ein Freitag war, eignete sich dieser perfekt, um ein längeres Wochenende in Holland zu verbringen.

Eigentlich wollten ursprünglich Lia und ich gemeinsame Zeit verbringen, doch daraus wurde nichts, denn wir bekamen ziemlich schnell Zuwachs.

Bei roompot fand ich wieder die perfekte Unterkunft für unsere kleine Frauentruppe.

Der Vakantiepark Schaijk https://www.roompot.de/ferienparks/niederlande/noord-brabant/vakantiepark-schaijk/ befindet sich im Naturgebiet De Maashorst und liegt in der Nähe von Nijmegen.

(Entfernung: ca. 28km)

Die Anlage ist neu und besteht aus verschiedenen Lodges mitten im Grünen, versteckt in einer hügeligen Landschaft oder direkt am Wasser.

Es gibt einen Indoor-Spielplatz, Scooter-Verleih und eine Fun-Bowlingbahn, für jeden Geschmack etwas dabei.

Dennoch ist die komplette Anlage klein und überschaubar. Zur Anlage gehört ein stylisches zauberhaftes Restaurant namens: ‚Charlie‘, allerdings haben wir dieses nicht genutzt, weil wir das ‚gemeinsame‘ Kochen bevorzugten.

Wir entschieden uns für eine 4-er Lodge direkt am Wasser. Der Preis betrug 255€ von (Fr.-Mo.)

Die Unterkünfte bei roompot kann man meistens nur von Fr.-Mo. buchen, was uns allerdings zusagt, da wir Sonntag abend in Ruhe zurück fahren können, ohne sonntags gegen 10.00 Uhr schon auschecken zu müssen.

Da der Monat November ein ziemlich ungemülticher Monat ist, nutzten wir dieses Wochenende einfach nur für Gespräche, Filmabende und einen kurzen Abstecher nach Nijmegen.

Im Vorfeld haben wir bereits alle Besorgungen erledigt, dass wir pünktlich um 15.00Uhr einchecken konnten.

Wir hatten das letzte Haus am Wasser gebucht, die Lodge und auch die Inneneinrichtung war mal wieder einfach traumhaft. Minimalitisch und gemütlich wie man es aus den Niederlanden bereits kennt.

Das Wetter war ziemlich durchwachsen, mal Regen, mal Sonne, aber das störte uns nicht, denn feste Pläne hatten wir nicht.

Abends kochten wir gemeinsam und schauten einen Film nach dem anderen. Den dazu gehörigen DVD Player brachten wir allerdings selber mit.

Samstag morgen fuhren wir auf den Markt nach Nimjegen und schlenderten durch die Gassen.

Holland hat immer einen gewissen Charme, den wir gerne auf uns wirken lassen.

Überall gibt es kleine süsse Läden, entweder mit Interior oder mit Pommes, Käse und co.

Den Abend verbrachten wir mit Monopoly und DVD’s wie z.B. Hocus Pocus.

Zack war es Sonntag und doch fühlte ich mich etwas erholt. Wir machten nochmal einen ausgiebigen Sparziergang zur Pferdekoppel, die an dem Park gelegen ist, bevor es am späten Nachmittag wieder nach Hause ging.

Es sind manchmal nur 72 Stunden nötig, um frische Energie tanken zu können.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

*(Webung, da Verlinkung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree